WÜRZBURG

Autokratzer: Polizei hofft auf Hinweise aus Bevölkerung

Seit Monaten beschädigt ein Unbekannter in Würzburg Autos. Auf der Suche nach Zeugen gingen Ermittler am Dienstag von Haus zu Haus. Fanden sie dabei eine heiße Spur?
Nie wieder versichert: Versicherungsbetrug kann schlimme Folgen haben
Seit Monaten hält ein Autokratzer die Polizei auf Trab. Foto: Foto: Jens Schierenbeck, dpa
Auf der Suche nach dem Autokratzer, der seit Juli im Großraum Würzburg sein Unwesen treibt, hat die Polizei noch immer keine heiße Spur. Sie verstehe, dass insbesondere die geschädigten Fahrzeugbesitzer auf einen Ermittlungserfolg warten, so Polizeisprecherin Kathrin Thamm. Sie versichert, dass weiter mit Hochdruck ermittelt werde. Dabei griffen die Ermittler nun auf ein Mittel zurück, das zuletzt auch bei der Suche nach dem Brandstifter von Estenfeld (Lkr. Würzburg) zum Einsatz kam: Am Dienstag gingen rund 20 Beamte in Unterdürrbach, wo der Autokratzer zuletzt zugeschlagen hatte, von Haus zu Haus und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen