WÜRZBURG

Autorenkreis in der Stadtbücherei

Die Schriftsteller des Autorenkreises Würzburg begutachten untereinander ihre Manuskripte und treten gemeinsam zu Lesungen auf. Für diesen ihren zweiten Arbeitsschwerpunkt gewannen sie im Lauf des letzten Jahrs eine gute neue Bühne: Beim Neujahrsempfang 2011 begannen die ersten Gespräche der Kreis-Autoren mit ...
Unverbrauchte Wortwahl: Erhard Löblein. Foto: Foto: Joachim Fildhaut
Die Schriftsteller des Autorenkreises Würzburg begutachten untereinander ihre Manuskripte und treten gemeinsam zu Lesungen auf. Für diesen ihren zweiten Arbeitsschwerpunkt gewannen sie im Lauf des letzten Jahrs eine gute neue Bühne: Beim Neujahrsempfang 2011 begannen die ersten Gespräche der Kreis-Autoren mit Stadtbücherei-Leiterin Anja Flicker über die Möglichkeit, eine Lesereihe im Falkenhaus zu organisieren. Jetzt liegen die ersten Termine des Programms vor, und der 2012er Neujahrsempfang der Sprachkünstler fand auch schon an der noblen Marktplatzadresse statt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen