HETTSTADT

Autorennen: Keiner wollte nachgeben

Ein kleines Autorennen lieferten sich zwei Autofahrer am Sonntag auf der Staatsstraße 2298 von Würzburg in Richtung Hettstadt. Am Ende ging eine Scheibe zu Bruch.
Polizeistreife (Symbolbild)
Polizeistreife (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger (dpa)
Ein kleines Autorennen lieferten sich zwei Autofahrer am Sonntag auf der Staatsstraße 2298 von Würzburg in Richtung Hettstadt. Es war gegen 12.35 Uhr als ein Autofahrer dazu ansetzte ein anderes Fahrzeug zu überholen. Dem Fahrer dieses Wagens gefiel das offensichtlich nicht – er beschleunigte und wollte seinerseits überholen. Hierauf erhöhte auch sein Kontrahent noch einmal das Tempo und beendete den Überholvorgang.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen