GIEBELSTADT

BBV ehrt: Jahrzehnte im Dienst des Berufsstandes

Hochgeehrt: Für ihre 15-jährige Tätigkeit als Kreisbäuerin und viele weitere Ehrenämter beim Bauernverband wurde Anna Breunig (links) zur Ehren-Kreisbäuerin ernannt. Die Urkunde überreichte ihr Bezirksbäuerin Astrid Baum.

Die Ehrung zahlreicher langjähriger und verdienter Mitglieder war der Anlass für einen großen Ehrenabend, zu dem der Kreisverband des Bayerischen Bauernverbands (BBV) in den i-Park Klingholz nach Giebelstadt eingeladen hatte. Zur Ehrenkreisbäuerin wurde Anna Breunig ernannt (wir berichteten).

Von 1997 bis 2011 vertrat Anna Breunig die Interessen der Landfrauen im BBV-Kreisverband. 30 Jahre schon ist sie Ortsbäuerin in ihrem Heimatort Eßfeld. Daneben war sie in vielen weiteren Ehrenämtern aktiv, etwa im Kreistag, im Pfarrgemeinderat oder als Schöffin vor dem Verwaltungsgericht. Zusammen mit Ortsbäuerin Anna Schwarz aus Sommerhausen erhielt sie außerdem die Ehrennadel des BBV. Beide waren aus dem Kreisvorstand der Landfrauen ausgeschieden.

Ebenfalls nicht mehr zur Wahl stellte sich Christa Sauer aus Bergtheim. Nach 15 Jahren im Kreisvorstand verlieh ihr der BBV die „Silberne Ähre“. Ebenfalls aus dem Kreisvorstand verabschiedet wurde Maria Umminger aus Darstadt.

Aus dem Kreisvorstand des Bauernverbands wurden Wolfgang Roth (Lengfeld), Axel Seidenspinner (Böttigheim) und Georg Kuhn (Allersheim) verabschiedet. Wolfgang Roth, zehn Jahre lang stellvertretender Kreisobmann, erhielt die „Silberne Ähre“ des Bauernverbands.

Zahlreiche Ortsbäuerinnen im Landkreis Würzburg bekleiden ihr Amt bereits seit Jahrzehnten. Seit 40 Jahren aktiv ist Erika Issing aus Erbshausen. Für ihr 35-jähriges Wirken ehrte der BBV Sybille Kreußer aus Tückelhausen, Rita Vogel aus Rottendorf, Gertrud Ackermann aus Estenfeld, Hilde Zimmermann aus Uengershausen, Christel Steger aus Unteraltertheim, Hannelore Meining aus Holzkirchhausen sowie Barbara Seubert aus Kirchheim.

30 Jahre als Ortsbäuerin aktiv sind neben Anna Breunig (Eßfeld) Gertrud Fries (Ingolstadt), Monika Weber (Eichelsee), Emilie Sauer (Rieden) und Martha Seidenspinner (Böttigheim). Seit 25 Jahren werden die Interessen der Landfrauen vor Ort vertreten durch Rita Rückel (Ochsenfurt), Hedwig Schmitt (Randersacker), Helga Dürr (Gaurettersheim), Angelika Körber (Erlabrunn), Herta Korbmann (Rittershausen), Rita Neckermann (Kleinrinderfeld), Gertrud Oestemer (Unterleinach), Irmgard Schwarz (Sommerhausen), Anita Roos (Waldbüttelbrunn) und Mathilde Hubert (Eisingen).

20 Jahre Ortsbäuerin sind Claudia Maier (Oberdürrbach), Maria Umminger (Darstadt), Gudrun Spall (Hohestadt), Inge Dieck (Gadheim), Rosemaie Jahn (Gerbrunn), Ruth Troll (Maidbronn), Gertrud Thorwart (Reichenberg), Ilse Martin (Oberaltertheim), Lioba Kinzinger (Burgerroth), Adelheid Eck (Höttingen), Maria Breunig (Eibelstadt), Barbara Hemm (Gaukönigshofen), Monika Leimig (Gelchsheim), Hiltrud Brems (Moos), Margarethe Baunach (Helmstadt), Maria Meckel (Neubrunn) und Maria Wegmann (Theilheim).

Die „Silberne Ähre“ für 15-jährige Tätigkeit als Ortsbäuerin erhielten Ida Brock (Rothof), Elvira Kuhn (Allersheim), Luzia Fleckenstein (Sulzdorf), Claudia Schlichenmaier (Albertshausen), Brigitte Körner (Baldersheim), Chsrita Sauer (Bergtheim), Inge Holzleitner (Dipbach), Veronika Fleischmann (Gützingen), Irmgard Schuler-Krauß (Obereisenheim), Ute Kuhn (Sächsenheim), Bärbel Berthel-Haag (Geroldshausen), Monika Köhler (Hettstadt), Gabriele Schmitt (Aufstetten), Ingeborg Pscheidl (Holzkirchen), die neue Kreisbäuerin Martina Wild (Unterpleichfeld) und Elisabeth Fasel (Zell).

 

Unter den Ortsobmännern ehrte der BBV Manfred Hirt (Lindflur) und Frieder Bolch (Oberaltertheim) für deren 45-jährige Tätigkeit. 40 Jahre Ortsobmann ist Erwin Kemmer (Holzkirchhausen). 35 Jahre bekleideten ihr Amt Georg Doseth (Ochsenfurt) und Rudolf Schwab (Remlingen). 30 Jahre vor Ort für den Bauernverband tätig sind Reinhold Drack (Unteraltertheim), Hermann Endres (Gützingen), Otto Gärtner (Moos), Karl Freudenberger (Greußenheim) und Edmund Raupp (Tauberrettersheim).

Auf 25-jährige Tätigkeit als BBV-Ortsobmann blicken zurück Stefan Michel (Erlach), Ernst Weisenberger (Gramschatz), Anton Heim (Euerhausen), Karlheinz Oeftering (Dipbach), Franz-Josef Then (Untereisenheim), Paul Scheckenbach (Wolkshausen), Bernhard Lesch (Sächsenheim), Erwin Wander (Helmstadt), Günter Eidel (Gaubüttelbrunn), Axel Seidenspinner (Böttigheim), Peter Dengel (Neubrunn), Burkard Wengel (Stalldorf) und Lothar Wild Wild (Unterpleichfeld).

20 Jahre bekleiden das Amt Josef Weigand (Goßmannsdorf), Edgar Engert (Hopferstadt), Herbert Hupp (Höchberg), Helmut Keidel (Rimpar), Gerhard Fries (Ingolstadt), Gerhard Kahl (Fuchsstadt), Manfred Neeser (Burgerroth), Hermann Uhl (Buch), Burkard Endres (Höttingen), Ludwig Klug (Oesfeld), Erwin Blaß (Erlabrunn), Albin Neckermann (Oellingen), Alfons Mark (Sonderhofen), Walter Seubert (Kirchheim), Burkard Ort (Röttingen), Siegfried Reinhard (Strüth), Kurt Schwarz (Sommerhausen), Josef Beck (Theilheim), Hubert Schraud (Burggrumbach) und Günther Falk (Kleinrinderfeld).

Die „Silberne Ähre“ für 15 Jahre als Ortsobmann erhielten neben Wolfgang Roth Otto Keupp (Oberdürrbach), Johann Niederler (Veitshöchheim), Berthold Schneider (Mühlhausen), Wilhelm Hellfritsch (Albertshausen), Manfred Fuchs (Lindelbach), Edgar Spielmann (Steinbach), Gerhard Marks (Aub), Lorenz Hammer (Oberpleichfeld), Alfons Baumann (Bieberehren), Ludwig Ehrmann (Klingen), Karl Dieter Hures (Eibelstadt), Oskar Hufnagel (Frickenhausen), Leo Kämmer (Eichelsee), Peter Götz (Bolzhausen), Rupert Hetterich (Hausen), Franz Löser (Hettstadt), Stefan Heinrich (Kürnach), Rainer Gersitz (Unterleinach), Josef Kretz (Prosselsheim), Edgar Ulsamer (Aufstetten), Peter Duffek (Holzkirchen), Norbert Jesberger (Wüstenzell), Bernhard Uehlein (Waldbrunn) und Volker Horn (Roßbrunn-Mädelhofen).

Treue Dienste: Die „Silberne Ähre“ verlieh der Bauernverband an Ortsbäuerinnen, die ihr Amt bereits seit 15 Jahren bekleiden, links Kreisobmann Hermann Brell.
Ausgezeichnet: Für 15 Jahre im Dienst des BBV erhielten 13 Ortsobmänner die „Silberne Ähre“, rechts Kreisbäuerin Martina Wild. Foto: Fotostudio Schwab Remlingen

Schlagworte

  • Bayerischer Bauernverband
  • Böttigheim
  • Kreisverbände
  • Körber AG
  • Lioba Kinzinger
  • Lothar Wild
  • Martina Wild
  • Peter Götz
  • Volker Horn
  • Wolfgang Roth
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!