WÜRZBURG

BI kritisiert „starre Haltung“

In der Diskussion um den Bürgerentscheid am 27. Juli über den FH-Neubau oberhalb des Alandsgrundes hat sich die Bürgerinitiative (BI) "Alandsgrund" zu Wort gemeldet. Die BI hatte weit über 5000 Unterschriften gesammelt und damit den Bürgerentscheid erzwungen.
In der Diskussion um den Bürgerentscheid am 27. Juli über den FH-Neubau oberhalb des Alandsgrundes hat sich die Bürgerinitiative (BI) „Alandsgrund“ zu Wort gemeldet. Die BI hatte weit über 5000 Unterschriften gesammelt und damit den Bürgerentscheid erzwungen. In einer Pressemitteilung verweist die BI auf die Ende September frei werdenden Leighton Barracks. Dieses Areal biete der Fachhochschule ebenso gute Möglichkeiten der Erweiterung wie auch der Universität.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen