Würzburg

Bachchor gibt Benefizkonzert

Am 18. Mai gibt der Würzburger Bachchor gemeinsam mit anderen Musikern ein „Sacred Concert“. Mit dem Geld soll eine Musiktherapie für unheilbar kranke Kinder finanziert werden.
Um unheilbar kranke Kinder und deren Familien zu unterstützen, gibt der Würzburger Bachchor an diesem Samstag, 18. Mai, um 20 Uhr ein Benefizkonzert in der St. Johannis Kirche. Die Sänger, unter der Leitung von Mattthias Querbach, werden dabei das „Sacred Concert“ von Duke Ellington und Johann Sebastian Bachs Kantate „Singet dem Herrn“ in einer Jazzversion zu Gehör bringen, wie es in der Presseankündigung heißt.Der Bachchor wird dabei unterstützt von der Big Band Würzburg, der Jazz-Sopranistin Evelyn Kincses und dem Stepptänzer Philipp Gschliesser. Das eingenommene Geld ist für das Malteser ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen