Würzburg

Badeseen in Unterfranken: Besonderheiten und Wasserqualität

Freibäder sind Ihnen zu voll und Sie sind lieber in der Natur? Dann sind Badeseen im Sommer eine gute Alternative. Hier finden Sie eine Liste der Badeseen unserer Region.
Badeseen sind im Sommer eine beliebte Alternative zum Freibad, wie hier zum Beispiel der Erlabrunner Badesee.
Badeseen sind im Sommer eine beliebte Alternative zum Freibad, wie hier zum Beispiel der Erlabrunner Badesee. Foto: Patty Varasano

Region Würzburg

Erlabrunner See
Erlabrunner See Foto: Silvia Gralla

Badesee Erlabrunn
Gastronomie: Mai bis September 8.30 - 21.30 Uhr, Oktober und April 9- 19 Uhr, November bis März 9 - 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Besonderheiten: In Erlabrunn gibt es zwei Badeseen nebeneinander, einen kleinen und einen großen. Zusammen haben sie eine Fläche von sieben Hektar. Es gibt einen Kiosk, einen Spielplatz, eine Wasserseilbahn und Grillstellen.
Wasserqualität: Die Wasserqualität in Erlabrunn ist seit vielen Jahren sehr gut, so auch in der letzten Untersuchung 2018.

Region Schweinfurt

Baggersee Schweinfurt
Gastronomie: Das Beach-Café und die Toilettenanlagen sind ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Baden ist frei.
Besonderheiten: Neben dem Badesee mit 25 Hektar Wasserfläche gibt es einen Tretbootverleih, ein Beachvolleyballfeld, Grillstellen und einen Kletterwald.
Wasserqualität: Der Schweinfurter Baggersee hat eine gute Wasserqualität, das bescheinigt das Landratsamt Schweinfurt.

Naturbadesee Grafenrheinfeld
Gastronomie: Der Kiosk ist von Mai bis September bei gutem Wetter geöffnet. Am Badesee muss man keinen Eintritt zahlen.
Besonderheiten: An dem Naturbadesee gibt es eine Trampolinanlage, ein Beachvolleyballfeld und einen Spielplatz.
Wasserqualität: Der Schweinfurter Baggersee hat laut dem Landratsamt Schweinfurt eine sehr gute Wasserqualität.

Ellertshäuser See
Ellertshäuser See Foto: Alfons Pfeuffer

Ellertshäuser See 
Gastronomie: Das Restaurant Seeblick ist täglich von 11 - 24 Uhr geöffnet, von Mitte September bis Mitte April ist montags Ruhetag. Das Baden am See ist kostenlos.
Besonderheiten: Der Ellertshäuser See ist 33 Hektar groß und bis zu 14 Meter tief. Vor Ort gibt es zwei Wassersportschulen, bei denen man segeln, tauchen und surfen kann. Im Juli findet jährlich der Elli-Cup statt, zu dem Bootsrennen und Beachvolleyballturniere veranstaltet werden.
Wasserqualität: Der Ellertshäuser Badesee hat laut dem Landratsamt Schweinfurt eine sehr gute Wasserqualität. Im Sommer 2018 traten vermehrt Blaualgen in dem See auf. Wer Wasser mit Blaualgentoxinen schluckt, kann an Übelkeit oder Erbrechen leiden, gefährliche Krankheiten werden jedoch nicht übertragen.

Badesee Sennfeld
Gastronomie: Der Kiosk am Sennfelder See ist bei gutem Wetter von 10 - 19 Uhr geöffnet.
Besonderheiten: In dem Badesee gibt es warme Quellen, beim Schwimmen ist ein deutlicher Unterschied der Wassertemperatur zu spüren. Außerdem ist ein Nichtschwimmerbereich abgetrennt und es gibt einen großen Spielplatz.
Wasserqualität: 2018 tauchten Gasblasen am Sennfelder See auf, deren Herkunft zunächst unklar war. Es stellte sich heraus, dass die Blasen von mehreren Brandbomben aus dem Zweiten Weltkrieg stammten, die im See lagen. Ende August war das Baden nach der Bergung der Bomben wieder erlaubt. Aus bakteriologischer Sicht ist die Wasserqualität des Sees jedoch einwandfrei.

Region Kitzingen

Hörblacher Badesee Schwarzach
Gastronomie: Ein kleiner Kiosk ist bei gutem Wetter geöffnet.
Besonderheiten: Das Hörblacher Seengebiet besteht aus zehn Gewässern, darunter Baggerseen und natürliche Gewässer. Der größte davon wird als Badewasser genutzt und hat sehr klares Wasser. Deshalb eignet er sich gut zum Tauchen.
Wasserqualität: Die Wasserqualität im Hörblacher Badesee ist sehr gut.

Region Main-Spessart

Klostersee Triefenstein
Gastronomie: Ein kleiner Kiosk, der auch Sonnenschirme verleiht, ist bei gutem Wetter geöffnet.
Besonderheiten: Der See entstand in den 70-er Jahren durch die Entnahme von Kies. In der Mitte des Sees gibt es eine kleine Schwimminsel. Ein Teil des Sees ist außerdem für Angler vorbehalten.
Wasserqualität: Die Wasserqualität im Klostersee Triefenstein ist laut dem Landratsamt inzwischen wieder gut, nachdem sie einige Jahre als mangelhaft galt.

Badesee Arnstein
Badesee Arnstein Foto: Silvia Gralla

Naturbadesee Arnstein
Öffnungszeiten Gastronomie: Am Naturbadesee gibt es einen kleinen Kiosk, der bei gutem Wetter geöffnet ist.
Besonderheiten: An dem kleinen Naturbadesee gibt es einen Wasserspielplatz und eine Spielwiese, ein Beachvolleyballfeld und warme Speisen an einem kleinen Kiosk mit Seeterrasse.
Wasserqualität: Die Wasserqualität im Naturbadesee ist laut dem Landratsamt Main-Spessart sehr gut.

Sindersbachsee Gemünden
Öffnungszeiten Gastronomie: Am Sindersbachsee gibt es keine Gastronomie.
Besonderheiten: Der Sindersbachsee liegt idyllisch und sehr ruhig. Am nördlichen Ufer ist das Nacktbaden erlaubt. Es gibt keine Toilettenanlagen am Sindersbachsee.
Wasserqualität: Die Wasserqualität im Sindersbachsee ist laut dem Landratsamt Main-Spessart sehr gut.

Region Rhön-Grabfeld

Frickenhäuser See Mellrichstadt
Gastronomie: Das Seecafé Frickenhausen ist frisch renoviert und ist von Mai bis September täglich ab 17 Uhr geöffnet (Dienstag Ruhetag), an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr. Am “Seefenster” des Cafés gibt es Eis, Getränke und kleine Snacks zum Mitnehmen.
Besonderheiten: Der Frickenhäuser See ist einer der größten natürlichen Seen der Region. Das Besondere ist, dass keine überirdischen Zu- oder Abflüsse zu sehen sind, er ist durch das Zusammenspiel von Erddynamik, Gestein und Wasser entstanden. Jedes Jahr im Juli findet dort das Seefest statt.
Wasserqualität: Die Wasserqualität im Frickenhäuser See ist sehr gut.

Badesee Sulzfeld
Badesee Sulzfeld Foto: Thomas Hälker

Badesee Sulzfeld
Gastronomie: Am Badesee Sulzfeld gibt es einen Kiosk mit Biergarten, dort wird deutsche, italienische und griechische Küche angeboten. Er ist von April bis Oktober täglich geöffnet.
Besonderheiten: Es gibt ein Beachvolleyballfeld, Tischtennisplatten, eine Grillhütte, Outdoorspiele und einen Campingplatz. Dort sind Umkleide-, WC- und Duschmöglichkeiten vorhanden.
Wasserqualität: Die Wasserqualität des Sulzfelder Sees ist laut dem Landratsamt Rhön-Grabfeld durch verschiedene Maßnahmen wieder gut.

Badesee Irmelshausen
Gastronomie: Ein kleiner Kiosk ist vorhanden.
Besonderheiten: Am Irmelshäuser See gibt es einen Camping- und Zeltplatz. Außerdem sind WC-Anlagen und Duschen vorhanden.
Wasserqualität: Die Wasserqualität des Irmelshauser Sees ist sehr gut, schreibt das Landratsamt Rhön-Grabfeld.

Burgwallbacher See Schönau
Gastronomie: Das Café Valentina bietet Getränke, Snacks und Kuchen an, aber auch warme Gerichte.
Besonderheiten: Der Burgwallbacher See ist ein kleiner See mit Dusch- und Umkleidemöglichkeiten sowie Toilettenanlagen.
Wasserqualität: Die Wasserqualität des Burgwallbacher Sees ist laut dem Landratsamt Rhön-Grabfeld sehr gut.

Region Haßberge

Horhäuser See
Gastronomie: Am Horhäuser gibt es keine Gastronomie und keine Toiletten.
Besonderheiten: Der Horhäuser See eignet sich durch seine Größe zum Windsurfen und Segeln.
Wasserqualität: Die Wasserqualität des Horhäuser Sees ist laut dem Landratsamt Haßberge sehr gut.

Badesee Goßmannsdorf
Gastronomie: Gastronomie gibt es am Goßmannsdorfer See nicht. Ebenso ist keine Toilette vorhanden.
Besonderheiten: Am Badesee gibt es einen überdachten Grillplatz und einen Holzsteg, der ins Wasser führt. Auch bei Anglern ist der See beliebt.
Wasserqualität: Die Wasserqualität des Goßmannsdorfer Sees ist sehr gut, schreibt das Landratsamt Haßberge.

Krebsensee Haßberge
Krebsensee Haßberge Foto: Carolin Münzel

Krebsensee Knetzgau
Gastronomie: Am Krebsensee gibt es kein gastronomisches Angebot.
Besonderheiten: Am Badesee gibt es eine Lagerfeuer- und Grillstelle und ein Beachvolleyballfeld.
Wasserqualität: Der Krebsensee hat eine sehr gute Wasserqualität laut dem Landratsamt Haßberge.

Main-Tauber Kreis

Badesee Freudenberg
Gastronomie: Die Anlage ist Montag bis Donnerstag von 10 - 19 Uhr, Freitag bis Sonntag und in den Schulferien von 9 -20 Uhr geöffnet. Es gibt einen Kiosk und ein Restaurant sowie sanitäre Anlagen.
Besonderheiten: Am Freudenberger Badesee gibt es eine Schlangenrutsche, man kann Schlauchboote ausleihen und Beachvolleyball spielen. Außerdem gibt es kostenfreies Wlan. Allerdings kostet der Badesee Eintritt: Erwachsene zahlen 2,80 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre 1,20 Euro.
Wasserqualität: Der Badesee hat eine sehr gute Wasserqualität.

Münstersee Creglingen
Gastronomie: Es gibt einen Getränke- und Eisautomaten.
Besonderheiten: Der Münstersee bietet einen Kiesstrand, einen großen Wasserspielplatz, eine Sonnenterrasse und einen Grillplatz. Außerdem gibt es ein Kneipp-Becken und einen Zeltplatz. Besucher des Badesees können auf freiwilliger Basis Eintrittsgeld entrichten.
Wasserqualität: Die Wasserqualität ist sehr gut.

Naturbadesee Mondfeld
Gastronomie: Am Badesee Mondfeld gibt es keine Gastronomie.
Besonderheiten: Der See eignet sich zum Angeln.
Wasserqualität: Die Wasserqualität des Badesees Mondfeld ist sehr gut.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Katrin Amling
  • Badeseen
  • Baggersee Schweinfurt
  • Baggerseen
  • Biergärten
  • Ellertshäuser See
  • Gaststätten und Restaurants
  • Hotel- und Gastronomiegewerbe
  • Mondfeld
  • Seen
  • Tauchen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!