WÜRZBURG

Bahnhof: Energetische Sanierung läuft auf vollen Touren – Ab 2011 Umbau im Innenbereich

Jahrelang fristete der Würzburger Bahnhof ein Schattendasein und verteidigte „erfolgreich“ seinen Titel als einer der hässlichsten Bahnhöfe der Republik. Rufe nach einer Sanierung verhallten, weil die Deutsche Bahn angeblich kein Geld hatte.
Erst außen, dann innen: Wenn die energetische Sanierung des Bahnhofs abgeschlossen ist, soll in der Halle umgebaut werden. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Jahrelang fristete der Würzburger Bahnhof ein Schattendasein und verteidigte „erfolgreich“ seinen Titel als einer der hässlichsten Bahnhöfe der Republik. Rufe nach einer Sanierung verhallten, weil die Deutsche Bahn angeblich kein Geld hatte. Dank des Konjunkturpakets I zu energetischen Erhaltung öffentlicher Gebäude, das die Bundesregierung aufgelegt hat, kommt jetzt aber Bewegung in die Sache. Gerade läuft die energetische Sanierung des Bahnhofsgebäudes und wenn alles klappt, wird dies nur ein erster Schritt für die Gesamtsanierung sein. Die große Bahnhofsuhr, die nur noch an ein paar Säulen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen