LEINACH

Bahnhof zwischenmenschlicher Beziehungen

Einen Bahnhof gibt es im Leinachtal zwar nicht. Wuseliges Treiben herrscht dennoch an jenem imaginären Ort, der für Kommen und Gehen, Eile und Hetze, womöglich auch für große Gefühle steht. Denn auf Bahnsteigen und in Bahnhofshallen kommt es immer wieder zu flüchtigen Begegnungen von Menschen.
Einen Bahnhof gibt es im Leinachtal zwar nicht. Wuseliges Treiben herrscht dennoch an jenem imaginären Ort, der für Kommen und Gehen, Eile und Hetze, womöglich auch für große Gefühle steht. Denn auf Bahnsteigen und in Bahnhofshallen kommt es immer wieder zu flüchtigen Begegnungen von Menschen. Bisweilen überschlagen sich auch die Ereignisse, in der vom Frohsinn-Chor „CHORiander“ erstmalig inszenierten Musicalkomödie „Wer versteht hier Bahnhof?“ aus der Feder von Thorsten Böhner.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen