RANDERSACKER

Balthasar Neumanns Badewanne ziert neue Ortsmitte

Fünf Jahre hat es gedauert von der Planungsphase bis zur Fertigstellung: Jetzt wurde der Place de Vouvray, die neue Ortsmitte von Randersacker, unter reger Beteiligung der Bewohner des Weinortes feierlich in Besitz genommen.
Balthasar Neumanns Badewanne ziert die neue Ortsmitte in Randersacker
(std) Fünf Jahre hat es gedauert von der Planungsphase bis zur Fertigstellung: Jetzt wurde der Place de Vouvray, die neue Ortsmitte von Randersacker, unter reger Beteiligung der Bewohner des Weinortes feierlich in Besitz genommen. Foto: Foto: steffen Standke
Fünf Jahre hat es gedauert von der Planungsphase bis zur Fertigstellung: Jetzt wurde der Place de Vouvray, die neue Ortsmitte von Randersacker, unter reger Beteiligung der Bewohner des Weinortes feierlich in Besitz genommen. 1,2 Millionen Euro hat das Projekt insgesamt gekostet; 700 000 Euro kamen aus der Städtebauförderung. Höhepunkt der Feier war die Enthüllung des Brunnens, der die Badewanne des genialen Barockbaumeisters Balthasar Neumann zeigt. Mit diesem Kunstwerk spannt sein Würzburger Schöpfer Matthias Braun den Bogen zum Benachbarten Pavillon, der nach Plänen Neumanns geschaffen wurde. Den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen