EISINGEN

Banker in Latzhosen schaffen Platz der Begegnung

Dank des Einsatzes der Auszubildenden der drei Raiffeisenbanken im Landkreis ist der „Platz der Begegnung“ im Eisinger Stift renoviert worden.
Karolin Steger wollte unbedingt die neue Spezialschaukel ausprobieren. Werner Scheller, Vorsitzender der Mitgliederversammlung des St. Foto: Foto: Matthias ERnst
Dank des Einsatzes der Auszubildenden der drei Raiffeisenbanken im Landkreis (Höchberg, Bütthard-Gaukönigshofen, Estenfeld-Bergtheim) und der VR-Bank in Würzburg ist der „Platz der Begegnung“ renoviert worden und um einige Attraktionen reicher. „Einrichtungen wie das St. Josefs-Stift sind etwas ganz Besonderes. Sie in der Region zu unterstützen und zu erhalten und damit den Bezug zur Heimat für bedürftige Menschen im gewohnten Umfeld zu schaffen, das halten wir für einen wichtigen Beitrag, den wir auch finanziell würdigen wollen“, sagte Edgar Bauer, Vorsitzender des Kreisverbandes der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen