GREUßENHEIM

Bauchtänzer und ein vergessener Weihnachtsbaum

Die Greußenheimer Fasenacht gehört seit 42 Jahren den Zwieweltratern.
„Show-Tanz-Bühne frei!“ hieß es für die Jüngsten auf der Geisbergbühne. Als bezaubernden Trolle tanzten sich die Sunshine Kids in die Herzen der Zwieweltrater.
Die Greußenheimer Fasenacht gehört seit 42 Jahren den Zwieweltratern. Immer mit dem Blick auf die Uhr hielten Bernd Kleinschnitz und Wolfgang Haag für die FaschingsFreunde Greußenheim, das Narrenzepter fest in der Hand. Sie stehen nicht nur für eine hervorragende Moderation, sondern beherrschen auch mit gekrönten Häuptern wie der Fränkischen Weinkönigin Silena Werner die Showbühne als „Schins und Wolfi“ in der Bütt. Deutlich verjüngt waren die Akteure auf der Geisberg-Show-Bühne. Die meisten sind Eigengewächse des Faschingsvereins, der am Freitagabend zur ersten von zwei Sitzungen eingeladen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen