Bütthard

Bauern und Verbraucher müssen Freunde werden

Moderne Bauern suchen nach neuen Ideen. Vor welchen Herausforderungen und welchen Perspektiven die Landwirtschaft steht, fragten wir den jungen Kreisobmann des Bauernverbands, Michael Stolzenberger.
Michael Stolzenberger inmitten seines Ackers, in dem Karotten zur Saatgutgewinnung angebaut werden. Foto: Gerhard Meißner
Er ist jung, er ist bio, und er nimmt kein Blatt vor den Mund: Der Kreisobmann des Bauernverbands Michael Stolzenberger aus Oesfeld vertritt eine neue Generation von Landwirten. Um erfolgreich zu sein, müssen seine Berufskollegen heute flexibel bleiben und gemeinsam mit den Verbrauchern an einem positiven Image der regionalen Landwirtschaft arbeiten, sagt er im Interview. Frage: Es ist ja schon ungewöhnlich, dass ein junger Landwirt zum Kreisobmann des Bauernverbands gewählt wird. Dann auch noch ein Biobauer. Ist das ein Zeichen, dass es unter den Landwirten einen großen Wunsch nach Veränderung und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen