GERBRUNN

Bauernmarkt setzt auf Direktvermarkter aus der Region

Am Freitagnachmittag bieten in Gerbrunn insgesamt fünf Direktvermarkter aus der Region ihre Produkte an. Allerdings mit eher mäßigem Erfolg.
Seit 2008 kommt Maria Rügamer mit ihren Imkereiprodukten zum Gerbrunner Bauernmarkt.
Unverpackte, nicht in Plastik eingeschweißte Ware aus der Region, wenn möglich biologisch erzeugt. Diese Wünsche stehen bei vielen Verbrauchern ganz oben. Auch für Almut Hädicke, Vera Albertova und Claudia Gräsle aus Gerbrunn beispielsweise sind diese Aspekte beim Einkaufen ganz wichtig. Beide nutzen aus diesem Grund den Gerbrunner Bauernmarkt. Freitagmachmittags, zwischen 14 und 17 Uhr, gehört der Gang auf den Hof der Eichendorffschule zu ihrem Wochenplan. Dann nämlich bieten insgesamt fünf Direktvermarkter aus der Region ihre Produkte dort an. Allerdings mit eher mäßigem Erfolg, bestätigen alle fünf. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen