GERBRUNN

Radwegeausbau schreitet voran

Für circa 200 000 Euro werden aktuell Radwegeverbindungen in Gerbrunn ausgebaut. Größte Maßnahme ist der Judenpfad, der das Baugebiet Kirschberg mit dem Haslachtal und dort auch die Anbindung an die Wegeverbindungen Rottendorf, Randersacker und Main-Radweg erfährt.
Bürgermeister Stefan Wolfshörndl (links), der sich mit Geschäftsleiter Markus Meyer über den Baufortschritt am Judenpfad informierte.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR