WÜRZBURG

Bayern-Rundfahrt könnte für Chaos sorgen

Eine schönere Kulisse als die Residenz können sich auch erfahrene Rad-Profis für eine Zielankunft kaum wünschen. Am Freitag macht die Bayern-Rundfahrt zum ersten Mal in ihrer fast 30-jährigen Geschichte in Würzburg Station.
Die prominentesten Teilnehmer der 29. Bayern-Rundfahrt (Etappen, Ergebnisse, Live-Ticker), die am Mittwoch in St. Engelmar gestartet wurde, fahren für das „Team Gerolsteiner“. Titelverteidiger Stefan Schumacher und Fabian Wegmann gelten als Favoriten auf den Gesamtsieg am Sonntag in Erlangen. In der Mitte der diesjährigen Rundfahrt liegt Würzburg als Zielort der dritten Etappe, die am Freitag um 11 Uhr in Donauwörth gestartet wird. Das Ziel liegt nach 190 Kilometern auf der Balthasar-Neumann-Promenade, die aus diesem Grund ebenso wie der Residenzplatz von 8 Uhr bis 18 Uhr komplett gesperrt ist. Laut ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen