Würzburg

Beast Games: Ninja Warriors und Co. in Würzburg

Am Samstag kommen Deutschlands bekannteste Extremsportler nach Würzburg zu den Beast Games. Veranstalter Lukas Storath erklärt die Besonderheiten des Events.
Der Atlas Lift. Dabei mussten die Athleten letztes Jahr bis zu 90 Kilo schwere Steine bewegen. Foto: Lukas Storath
Wettbewerbe wie Ninja Warrior oder Superhero Germany im Privatfernsehen haben einen regelrechten Boom ausgelöst. Julian Storath organisiert bereits zum dritten Mal in Würzburg ein ganz ähnliches Event. Die Beast Games. Der Titel der Veranstaltung klingt etwas martialisch, soll aber vor allem zeigen, dass nur das größte Tier eine Chance auf den Titel hat. Die Veranstaltung  findet am Samstag ab neun Uhr auf dem Parkplatz vor dem Fitnessstudio McFit in der Grombühlstraße statt. Ideengeber für die Veranstaltung ist Julians Bruder Lukas,der für dieses Jahr ein besonders starkes Teilnehmerfeld mit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen