GELCHSHEIM

Beckenfolie muss ausgetauscht werden

Ein paar Schritte vorwärts, aber auch einen Schritt zurück ging es bei der Sanierung des Freibads. Jetzt muss schon wieder nachbegessert werden.
Der erfreuliche Teil bei der Ortseinsicht des Gemeinderats Gelchsheim auf der Freibad-Baustelle waren die Leistungen der örtlichen Handwerker. So ist das neue Kioskgebäude inzwischen mit einem Dach versehen. Foto: Foto: Klaus L. Stäck
Ein paar Schritte vorwärts, aber auch einen Schritt zurück ging es bei der Sanierung des Freibads, wo der Gemeinderat vor seiner jüngsten Sitzung wieder eine Ortseinsicht vornahm, um sich über den aktuellen Stand zu informieren und notwendige Beschlüsse vorzubereiten. Fehler und Patzer Während die Arbeit der Ehrenamtlichen und der örtlichen Firmen weiterhin sichtbare Ergebnisse brachte, gab es erneut Verdruss wegen Patzern einer Firma aus der Slowakei: Im Schwimmbecken muss die gesamte Folie erneuert werden. Mit der eigentlichen Schwimmbadtechnik hat die Gemeinde die Firma Tricura aus Hude in Niedersachsen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen