WÜRZBURG

Bedrohte Frauen finden in Frauenhäusern oft keinen Platz

Immer wieder müssen Frauenhäuser Schutzsuchende abweisen. Bayernweit mangelt es an Plätzen, auch in Würzburg. In anderen Bundesländern funktioniert die Hilfe besser.
Frauenhaus Herne
Immer wieder müssen Frauenhäuser Schutzsuchende abweisen. Bayernweit mangelt es an Plätzen, auch in Würzburg. In anderen Bundesländern funktioniert die Hilfe besser. Foto: Maja Hitij (dpa)
Als ihr Mann wieder mal ausflippte, als er sie „Schlampe!“ schimpfte und auf sie einprügelte, hatte Simone S. aus Würzburg genug. Sie rief die Polizei. Die erteilte ihrem prügelnden Gatten einen Platzverweis. Simone S. wollte die Nacht dennoch nicht alleine in der Wohnung verbringen. Zu sehr stand sie unter Schock. Sie meldete sich bei der Rufbereitschaft der Würzburger Frauenhäuser. Dort hörte sie, dass kein Zimmer frei sei: „Sie müsste eine oder zwei Nächte in die Bahnhofsmission gehen.“ Simone S. reagierte entsetzt: „Ich will doch nicht am Bahnhof landen!“ Brita Richl ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen