HÖCHBERG

Begeisterung mit Händen und Füßen

Es begann vor etwa einem Jahr, als eine Delegation der Partnergemeinde Bastia Umbra Höchberg besuchte. Mit dabei waren auch drei Vertreter des dortigen Handballvereins mit dem Ziel, eine Handballpartnerschaft mit Höchberg einzugehen.
Gemeinsam macht Handball noch mehr Spaß. Das bewies die gemeinsame Trainingseinheit der Höchberger Spieler mit denen ihrer Gastgeber in Bastia Umbra. Foto: Foto: Heiko Friedrichs/ASALB Bastia Umbra
Es begann vor etwa einem Jahr, als eine Delegation der Partnergemeinde Bastia Umbra Höchberg besuchte. Mit dabei waren auch drei Vertreter des dortigen Handballvereins mit dem Ziel, eine Handballpartnerschaft mit Höchberg einzugehen. Nun war es soweit und die Höchberger Handballer fuhren mit einigen jugendlichen und aktiven Spielern nach Italien. Die sprachlichen Hindernisse wurden mehr oder weniger erfolgreich mit Händen und Füßen aus dem Wege geräumt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen