GREUßENHEIM

Behebung der Mängel wird zur Generalsanierung

Zahlreiche, teilweise schwerwiegende Mängel weist die vor rund vier Jahrzehnten erbaute Geisberghalle in Greußenheim auf. Die Beseitigung löst eine Generalsanierung aus.
Vor allem das Flachdach mit den Lichtkuppeln über dem Sanitärbereich der Greußenheimer Geisberghalle ist in erschütterndem Zustand; B Foto: Herbert Ehehalt
Zahlreiche, teilweise schwerwiegende Mängel weist die vor rund vier Jahrzehnten erbaute Geisberghalle in Greußenheim schon seit vielen Jahren auf. Die Beseitigung löst nach Einschätzung von Architekt Andreas Hanisch beinahe zwangsläufig eine Generalsanierung aus. Ob dies überhaupt Sinn macht angesichts der unterschiedlichen Nutzungsbedürfnisse sollte ein Brainstorming ergeben unter Beteiligung der Mitglieder des Gemeinderates und Vertretern der Vereine. Feuchtigkeitsschäden Fast an allem fehlt es der Geisberghalle, was einen zeitgemäßen öffentlichen Veranstaltungsraum ausmacht. Improvisation ist gefordert, ...