VEITSHÖCHHEIM

Bei ihm kann jeder sein Herz ausschütten

Mit Schülern, die etwas auf dem Herzen haben, geht Michael Kerber am liebsten spazieren. Zum Haupteingang raus, ein Stück Weg hoch, die Eichendorffstraße rein und einmal um das Schulhaus herum.
Hilft, wo immer es nötig ist : Michael Kerber ist zur Stelle, wo immer Schüler, Eltern oder Kollegen des Veitshöchheimer Gymnasiums in Problemen stecken. Foto: Foto: Pat Christ
Mit Schülern, die etwas auf dem Herzen haben, geht Michael Kerber am liebsten spazieren. Zum Haupteingang raus, ein Stück Weg hoch, die Eichendorffstraße rein und einmal um das Schulhaus herum. „Dabei kann ich am besten denken“, sagt der katholische Religionslehrer, der sich in der Schulpastoral des Gymnasiums Veitshöchheim engagiert. Seit zehn Jahren macht der 44-Jährige diesen „Job“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen