ALLERSHEIM

Beim Feuerwehrfest randaliert

Zu einem unliebsamen Zwischenfall kam es am Sonntagabend auf dem Fest zum 130-jährigen Bestehen der Feuerwehr Allersheim, berichtet die Polizei.
Gegen 21 Uhr wurden beim Feuerwehrjubiläum zwei Männer aus einem benachbarten Ortsteil ausfällig und sollten aus dem Festzelt verwiesen werden. Dieser Platzverweis interessierte sie jedoch nicht. Es kam dann zu Beleidigungen und einer körperlichen Auseinandersetzung mit den Veranstaltern. Mehreren friedlichen Festbesuchern gelang es, die Randalierer bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten rückten mit zwei Streifen an und nahmen die angetrunkenen Störenfriede in Gewahrsam. Beide Männer mussten ihren Rausch in Polizeizellen ausschlafen. Die PI Ochsenfurt ermittelt gegen sie wegen Beleidigung, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen