Rieden

Beispielhafte Inklusion im Riedener Kindergarten

Die Gemeinde Hausen hat Jonas Liebl als Kitahelfer angestellt. Seine Kollegen, aber vor allem die Kinder schätzen seine besonnene Art.
Für Jonas Liebl gibt es keinen schöneren Arbeitsplatz als im Riedener Kindergarten. Nun hat er sogar ein Zertifikat als "Helfer" in der Tasche. Mit ihm freuen sich Integrationsbegleiterin Madeleine Leube und die Kindergartenleiterin Miriam Gößmann.
Jonas Liebl hat ein Zertifikat. "Mit großem Erfolg" bildete sich der 22-jährige Riedener bei der Robert-Kümmert-Akademie als "Helfer in Kindertageseinrichtungen" fort. Damit ist er einer von acht Menschen mit Behinderung aus den Landkreisen Würzburg, Kitzingen und Main-Spessart, die erstmalig diesen Lehrgang absolviert haben. Zwischen Oktober 2017 und Juni 2018 haben die Kursteilnehmer acht Bildungseinheiten im Tandem "Fachtheorie und Fachpraxis" durchlaufen. Partner waren die Mainfränkischen Werkstätten mit dem Unterstützernetzwerk "INklusiv! Gemeinsam arbeiten" und Dozenten der Akademie. Das Netzwerk "INkusiv!
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen