WÜRZBURG

Schafkopfer erspielen 3300 Euro

3300 Euro hat der Zweckverband Abfallwirtschaft im Raum Würzburg für die Familienarbeit der Würzburger Ritaschwestern gespendet. Das Geld stammt aus einem Benefiz-Schafkopfturnier, das der Betreiber des Müllheizkraftwerks bereits zum sechsten Mal veranstaltet hatte.
Glück im Spiel: 3300 Euro aus dem Benefiz-Schafkopf des Zweckverband Abfallwirtschaft überreichten Turnierleiter Adolf Bauer (links) und Schirmherr Georg Rosenthal an die Generaloberin der Würzburger Ritaschwestern, Rita Maria Käß.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR