BERGTHEIM

Bergtheimer Gemeinderäte wollen kein „Stimmvieh“ sein

Heftige Wortwechsel gab es im Bergtheimer Gemeinderat.Freie-Wähler-Vorsitzender Christoph Schäuble hatte Bürgermeister Konrad Schlier in einem Brief schlechte Informationspolitik vorgeworfen.
Bürgermeister Konrad Schlier
Heftige Wortwechsel gab es bei der jüngsten Bergtheimer Gemeinderatssitzung. Die aufgeladene Stimmung war von Anfang an spürbar, aber erst unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurde der Grund deutlich. Bürgermeister Konrad Schlier las einen an ihn gerichteten Brief des Freie-Wähler-Vorsitzenden und Gemeinderats Christoph Schäuble vom 6. Januar vor, in dem es um die „Verbesserung der Information des Gemeinderats“ ging. Neun der 17 Gemeinderäte hatten den Brief unterschrieben. Die neun Gemeinderäte warfen Bürgermeister Schlier vor, er würde sie vor der Sitzung „in wichtigen und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen