Würzburg

Berühmte Autos in Pop-Art

Popart des Würzburger Grafikers Alexander Leisse zeigt die Fotogalerie Teresita Seib in der Neubaustraße in den kommenden vier Wochen. Zur Vernissage am Sonntag begrüßte die Fotokünstlerin Teresita Seib-Stretz viele kunstinteressierte Gäste.
Foto: Herbert Kriener
Popart des Würzburger Grafikers Alexander Leisse zeigt die Fotogalerie Teresita Seib in der Neubaustraße in den kommenden vier Wochen. Zur Vernissage am Sonntag begrüßte die Fotokünstlerin Teresita Seib-Stretz viele kunstinteressierte Gäste. Alexander Leisse (51) ist im Peter-Viertel und im Frauenland aufgewachsen und ist Inhaber einer Werbeagentur in Würzburg. Als Bildhauer und Kunstmaler war er in den 80er Jahren in ganz Europa unterwegs, in den 90ern wirkte er auch an der plastischen sakralen Kunst mit, etwa in Würzburg im Kiliansdom und im Neumünster.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen