WÜRZBURG

Besondere Ehrung für Restaurant „MS Zufriedenheit“

Das Kulturspeicher-Restaurant „MS Zufriedenheit“ wird ausgezeichnet. Die Mainfränkischen Werkstätten sind überzeugt, dass es das für sein inklusives Engagement verdient hat.
Ein eingespieltes Team in der MS Zufriedenheit (von links): Küchenchef Benedikt Hammerl, Phillip Bock und Geschäftsführer Dominik Straub. Foto: Foto: Pat Christ
Mit Arbeitgebern hat Phillip Bock so seine Erfahrungen. Vor allem in der Gastronomie, wo er jahrelang tätig war, geht es oft rau zu. Da wird man schon mal angeranzt. Oder kriegt einen dummen Spruch zu hören. „Das passiert hier nie“, freut sich der 41-Jährige, der im Restaurant MS Zufriedenheit im Kulturspeicher arbeitet. Dass er diesen Job bekommen hat, ist nicht selbstverständlich. Denn Bock ist lernbehindert. Deshalb war er eine Zeit lang in den Mainfränkischen Werkstätten beschäftigt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen