WÜRZBURG

Bestürzung über Tod von Schraga Har-Gil

Noch vor wenigen Wochen freute er sich über die Benennung des neuen Platzes am Mainkai nach seinem Großonkel Felix Freudenberger. Und noch am Samstag feierte er im Kreise von Freunden seinen 83. Geburtstag. Nun ist der israelische Schriftsteller und Journalist Schraga Har-Gil tot.
Schraga Har-Gil und sein Enkel Eden bei der Platzbenennung nach Felix-Freudenberger im Juli.Müller

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 12.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR