Höchberg

Besuch auf zwei Rädern aus der Partnerstadt

Einmal die "Romantische Straße" mit dem Fahrrad bis Würzburg fahren war das Ziel des Velo Club Bastia Umbra aus Höchbergs Partnerstadt in der Nähe von Assisi in Italien.
Fünf Radfahrer aus Höchbergs Partnerstadt Bastia Umbra machten Station in der Merktgemeinde. Sie wurden von den Verantwortlichen des HPV und den Gasteltern am Partnerschaftplatz gemeinsam verabschiedet. Foto: Matthias Ernst
Einmal die "Romantische Straße" mit dem Fahrrad bis Würzburg fahren war das Ziel des Velo Club Bastia Umbra aus Höchbergs Partnerstadt in der Nähe von Assisi in Italien. Der Club ist sehr aktiv und leistet seit Jahren erfolgreiche Nachwuchsarbeit für Straßenfahrer und Mountainbike. Vorstand Luca Battistelli betonte beim Besuch in Höchberg  die guten Verbindungen zwischen  Bastia Umbra und Höchberg, die zu der außergewöhnlichen Tour inspiriert hätten. Fünf Männer machten sich auf, um die Schönheiten der deutschen Landschaft mit dem Rad zu erkunden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen