HELMSTADT

Betrunken auf der A 3 Reifen gewechselt

Nach einer Reifenpanne hat ein Wagen in der Nacht zum Freitag auf der A 3 die Außenschutzplanke gestreift. Viel passiert ist nicht. Allerdings war der Fahrer betrunken.
Nach einer Reifenpanne hat ein Autofahrer in der Nacht zum Freitag auf der A 3 die Außenschutzplanke gestreift. Viel passiert ist dabei nicht. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten aber, dass beide Fahrzeuginsassen stark alkoholisiert waren. Gegen Mitternacht kam eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei zu einem Wagen, der zwischen den Anschlussstellen Helmstadt und Wertheim-Lengfurt auf dem Seitenstreifen stand. Die beiden Männer im Alter von 42 und 36 Jahren, die in Richtung Frankfurt unterwegs gewesen waren, wechselten das Rad. Wie sich herausstellte, war der Wagen nach einem Reifenplatzer leicht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen