ESTENFELD

Bewusstsein für die Bedeutung des Wassers schaffen

Im Rahmen eines Erasmus+ Projektes kamen 50 Schüler und Lehrer aus fünf europäischen Staaten in Kajaani (Finnland) zusammen. Ziel des von der Europäischen Union finanzierten Projektes, das mittlerweile im dritten Jahr läuft, ist es, dass Schüler- und Lehrergruppen miteinander kooperieren und voneinander lernen.
Im Rahmen eines Erasmus+ Projektes kamen 50 Schüler und Lehrer aus fünf europäischen Staaten in Kajaani (Finnland) zusammen. Auch die Mittelschule Kürnachtal war vertreten. Foto: Foto: Mittelschule Kürnachtal
Im Rahmen eines Erasmus+ Projektes kamen 50 Schüler und Lehrer aus fünf europäischen Staaten in Kajaani (Finnland) zusammen. Ziel des von der Europäischen Union finanzierten Projektes, das mittlerweile im dritten Jahr läuft, ist es, dass Schüler- und Lehrergruppen miteinander kooperieren und voneinander lernen. Die Teilnehmer kommen aus Katalonien, Italien, Dänemark, Finnland und von der Mittelschule Kürnachtal in Estenfeld.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen