KIRCHHEIM

Biber am Kirchheimer Moosbach gesichtet

Im Kirchheimer Moosbach hat sich ein Biber niedergelassen. Bissspuren und Sichtungen des Tieres lassen keinen Zweifel daran.
Im Kirchheimer Moosbach hat sich ein Biber niedergelassen. Bissspuren und Sichtungen des Tieres lassen keinen Zweifel daran, dass sich das streng geschützte Tier in dem Bach in Richtung Moos wohlfühlt. Laut Bürgermeister Björn Jungbauer (CSU) müsse nun damit gerechnet werden, dass er einen Bau anlegt. Damit bestehe die Gefahr, dass es zu einer Aufstauung des Bachs und einer Überschwemmung der angrenzenden Äcker komme. Die Gemeinde stehe in Kontakt mit dem Biberbeauftragten des Landkreises.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen