WÜRZBURG

"Bild trifft Original": Aus der Natur ins Klassenzimmer

Im Botanischen Garten der Universität machen Botaniker und Bildungsforscher gemeinsame Sache. In einer kleinen, feinen Ausstellung zeigen sie Schulwandbilder von einst neben den echten Pflanzen.
Bild trifft Original: Links das Schulwandbild, rechts die Pflanze – im Botanischen Garten machen die Botaniker und Bildungsforscher der Universität gemeinsame Sache. Foto: Fotos: THOMAS OBERMEIER
Vorne das Lehrerpult und die Schiefertafel, im Raum die engen Holzbänke – und als Farbtupfer hier und da eine aufgerollte Tafel an der Wand: Im ausgehenden 19. und im 20. Jahrhundert waren Schulwandbilder neben den Büchern die einzige Abwechslung – und das wichtigste Medium – im Klassenzimmer. Für alle Fächer wurden damals solche Schulwandbilder gefertigt – auch für den Biologieunterricht. Denn mit den aufrollbaren Wandtafeln konnten von der Schulbank aus die heimatlichen Regionen mit ihren Pflanzen und Früchten ebenso erkundet werden wie ferne Landschaften und exotische Faunen. Am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen