Thüngersheim

Biodiversität zwischen den Rebzeilen

Michael Göpfert ist leidenschaftlicher Winzer - seine Begeisterung geht allerdings über das Versorgen seiner Reben in den Thüngersheimer Weinbergen hinaus.
Eine tierische Kinderstube für Insekten und Tiere entwickelte sich auf der Restfläche einer Weinberg-Neuanpflanzung. Daraus entstand ein echter Biotop-Weinberg. Foto: Herbert Ehehalt
Wenn Michael Göpfert in Thüngersheims Weinbergen seiner Leidenschaft frönen kann, geht ihm das Herz auf. Die Begeisterung des Winzermeisters eines örtlichen Weingutes reduziert sich dabei freilich nicht ausschließlich auf die ihm anvertrauten Reben. Vielmehr zeichnet Göpfert ein ausgeprägtes Faible für die Schönheiten der fränkischen Kulturlandschaft und Vielfalt in der Natur aus. Entgegen der überwiegenden monotonen Tristesse in Weinbergen fördert der naturliebende Winzermeister dort die Biodiversität. Dolce Vita auf fränkisch Bei seiner täglichen Arbeit für ein Thüngersheimer Weingut in den Weinbergen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen