REGION OCHSENFURT

Blasmusik begeisterte

Mehr als dreihundert Zuhörer füllten die Turnhalle in Oberbalbach, als die Blasmusikgruppe „Blechintakt“ zum Abschluss eines Workshops dort ein Frühschoppenkonzert gab. Das Konzert war Höhepunkt eines dreitägigen Probe- und Arbeitstreffen, bei dem die rund zwei Dutzend Musikanten aus dem Landkreis Würzburg und dem angrenzenden tauberfränkischen Gebiet gemeinsam mit dem Musikexperten Freek Mestrini aus den Niederlanden intensiv gearbeitet und eine ganze Reihe von Musikstücken perfektioniert hatte.

Das Blasorchester, das seit noch nicht einmal einem Jahr besteht, begeisterte bei dem Konzert sein Publikum mit böhmisch-fränkischer Blasmusik, mit Polkas aus dem Egerland und aus dem Böhmerwald. Vom Publikum stürmisch geforderte Zugabe gab das noch junge Orchester gerne.

„Es ist keine große Kunst, ein Orchester ins Leben zu rufen, es für lange Zeit am Laufen zu halten, sehr wohl,“ gab der niederländische Dozent dem Ensemble mit auf den weiteren Weg zum Ende des von Ulrich Neckermann und Armin Retzbach organisierten Workshops und Frühschoppenkonzertes, das möglicherweise schon im nächsten Jahr eine Wiederholung findet.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!