HETTSTADT

Boden wird später saniert

Die dringend notwendige Sanierung des Hallenbodens in der Herzog-Hedan-Halle wird nicht so schnell in Angriff genommen werden können wie zunächst beabsichtigt.
Die dringend notwendige Sanierung des Hallenbodens in der Herzog-Hedan-Halle wird nicht so schnell in Angriff genommen werden können wie zunächst beabsichtigt. Nach einem Besprechungstermin zur Abstimmung mit den Wünschen und Erfordernissen der Ortsvereine gibt es weiteren Klärungsbedarf. Dies teilte Bürgermeisterin Andrea Rothenbucher (CSU/UBH) dem Gemeinderat in der jüngsten Sitzung mit. Wenngleich die Sanierung voraussichtlich um ein weiteres Jahr verschoben werden soll, hielt der Gemeinderat eine provisorische Behebung der Schäden geschlossen für angebracht. Voller Euphorie hatte sich der Gemeinderat ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen