Bootsunfall: Schiffsführer angezeigt

Würzburg (EUG/GAM) Zwei holländische Schiffsführer werden als vermutliche Verursacher der beiden Bootsunfälle vor gut einer Woche jetzt von der Wasserschutzpolizei angezeigt.
Würzburg (EUG/GAM) Zwei holländische Schiffsführer werden als vermutliche Verursacher der beiden Bootsunfälle vor gut einer Woche jetzt von der Wasserschutzpolizei angezeigt. Wie berichtet, waren am Abend des 1. April mehrere Ruderboote auf dem Main in der Bugwelle zweier Schiffe gekentert: Ein Renndoppelvierer mit Steuermann des Würzburger Rudervereins Bayern (WRVB) beim Teufelskeller in Randersacker und ein Doppelvierer des Akademischen Ruderclub Würzburg (ARCW) in Höhe des Sebastian-Kneipp-Stegs. Die Ruderer konnten sich aus dem kalten Wasser retten, eines der Boote erlitt Totalschaden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen