WÜRZBURG-LAND

Brände auf Feldern und einer Wiese

Selbstentzündung aufgrund der andauernden Hitze vermutet die Polizei als Grund für mehrere Brandstellen am Dienstag im Landkreis Würzburg.
Selbstentzündung aufgrund der andauernden Hitze vermutet die Polizei als Grund für mehrere Brandstellen am Dienstag im Landkreis Würzburg. Zwischen Seligenstadt und Prosselsheim wurde gegen 14.30 Uhr das erste brennende Feld gemeldet. Kurze Zeit darauf wurden auch in Güntersleben mehrere kleine Brandstellen auf einer Wiese gemeldet. Um 17.30 Uhr brannte dann bei Kürnach ein toter Baumstumpf ohne erkennbare direkte Ursache, heißt es im Polizeibericht. Der letzte Brand in einem Acker wurde gegen 19.30 Uhr bei Veitshöchheim mitgeteilt. Alle Feuer konnten von den eingesetzten Feuerwehren laut Polizeibericht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen