EISINGEN

Brandschutzerziehung in der Kita

Die Vorschulkinder haben bei den Brandschutzerziehern Stefan Hupp und Michael Langenhorst so einiges gelernt - zum Beispiel dass die eigenen Haare sehr schnell brennen können.
Brandschutzerziehung in der Kita
(gmv) Die Freiwillige Feuerwehr Eisingen und das Netzwerk zur Förderung der Brandschutzaufklärung für Menschen mit Behinderung – so heißen die beiden Partner, die in der Kindertagesstätte Eisingen gemeinsam die Brandschutzerziehung mit ... Foto: Foto: FFW Eisingen
Die Freiwillige Feuerwehr Eisingen und das Netzwerk zur Förderung der Brandschutzaufklärung für Menschen mit Behinderung – so heißen die beiden Partner, die in der Kindertagesstätte Eisingen gemeinsam die Brandschutzerziehung mit den Vorschulkindern durchführen. Beim ersten Zusammentreffen lernten die Vorschulkinder bei den Brandschutzerziehern Stefan Hupp und Michael Langenhorst so einiges. Zum Beispiel dass die eigenen Haare sehr schnell brennen können. Das Konzept klingt einfach: Kinder müssen lernen mit Feuer respektvoll und umsichtig umzugehen. Und sie müssen auch mit Feuer umgehen dürfen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen