LEINACH

Breitbandausbau und Kinderbetreuung haben Priorität

Auf ein bisheriges Rekordniveau bei einem Gesamtvolumen von 9 167 057 Euro angestiegen ist der vom Gemeinderat einstimmig verabschiedete Haushalt der Gemeinde Leinach für das laufende Jahr.
Auf ein bisheriges Rekordniveau bei einem Gesamtvolumen von 9 167 057 Euro angestiegen ist der vom Gemeinderat einstimmig verabschiedete Haushalt der Gemeinde Leinach für das laufende Jahr. Einen erfreulichen Anstieg um 147 744 Euro auf nun fast 1,701 Millionen Euro konnte Kämmerer Michael Kurz beim Einkommensteueranteil als größte Einnahmen-Position im Verwaltungshaushalt verzeichnen. Von dessen Volumen über 5 802 425 Euro ist eine Zuführung von 877 613 Euro in den 3 664 132 Euro umfassenden Vermögenshaushalt möglich.