HELMSTADT

Brunnen für Brauchwasser

Die schon länger diskutierte mögliche Nutzung der beiden alten Tiefbrunnen für Brauchwasser war in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats in Helmstadt ein Thema.
Die schon länger diskutierte mögliche Nutzung der beiden alten Tiefbrunnen für Brauchwasser war in der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderats in Helmstadt ein Thema. Das Brunnenwasser wird seit der kompletten Umstellung auf Fernwasser nicht mehr für Trinkwasser verwendet. Umgestellt wurde seinerzeit, weil die Brunnen gelegentlich verkeimt waren. Während dieses trockenen Sommers fragten sowohl landwirtschaftliche Betriebe als auch Privatpersonen vermehrt danach, das Brunnenwasser als Brauchwasser nutzen zu dürfen. Der Gemeinderat kann sich auch vorstellen, dass die Feuerwehr das Wasser nutzt. Aus ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen