RIMPAR

Bücherei in die neue Ortsmitte

„Rimpar braucht eine Bücherei“. Mit dieser sachlich-nüchternen Feststellung lässt sich ein Antrag von Oliver Voll (IGU) zusammenfassen, den er in der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte. Untergebracht werden könnte sie in einem Gebäude neben der Praxis Steigenberger.
„Rimpar braucht eine Bücherei“. Mit dieser sachlich-nüchternen Feststellung lässt sich ein Antrag von Oliver Voll (IGU) zusammenfassen, den er in der jüngsten Gemeinderatssitzung stellte. Untergebracht werden könnte sie in einem Gebäude neben der Praxis Steigenberger. „Wir wollen doch ohnehin eine neue Ortsmitte schaffen, und wenn Interesse besteht, können wir die Bücherei gleich mit in die Planung aufnehmen“, regte Voll an.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen