WÜRZBURG

Bürgerbegehren zum Faulhaber-Platz eingereicht

Der siebte Bürgerentscheid in Würzburg wird wahrscheinlich im Sommer kommen. Es geht es um die Frage, ob der Faulhaber-Platz am Theater bebaut oder Park wird.
Rund 6500 Unterschriften haben die Sprecher des Aktionsbündnisses „Grüner Platz am Theater“, (vorne, von links) Dagmar Dewald, Jörg Töppner und Christa Grötsch, an Oberbürgermeister Christian Schuchardt übergeben. Foto: Foto: J. Kiefer
Rund 6500 Unterschriften für einen Park am Kardinal-Faulhaber-Platz hat das Aktionsbündnis in den vergangenen sechs Monaten gesammelt. Diese haben Bündnis-Sprecher Dagmar Dewald (Kreisvorsitzende ÖDP), Christa Grötsch (Kreisvorsitzende Grünen) und Jörg Töppner (Sprecher der BI „Rettet das Moz“) am Freitag Oberbürgermeister Christian Schuchardt übergeben und damit das Bürgerbegehren „Grüner Platz am Theater“ eingereicht. Das Wahlamt der Stadt Würzburg hat jetzt einen Monat Zeit, um die Gültigkeit der Unterschriften zu prüfen. 5000 Unterschriften sind nötig Fünf Prozent aller ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen