WÜRZBURG

Bürgermahl fürs „Spieli“

Es war eine tolle Idee und eine einträgliche dazu, die der Würzburger Koch Thomas Günter entwickelt und mit seinen Kollegen Martin Reinhart und Norbert Ebner am vergangenen Sonntag umgesetzt hat: das erste Benefiz-Bürgermahl.
Die Benefizköche: Norbert Ebner, Thomas Günter und Martin Reinhart beim ersten Benefiz-Bürgermahl im „Spieli“. Foto: Foto: Herbert Kriener
Es war eine tolle Idee und eine einträgliche dazu, die der Würzburger Koch Thomas Günter entwickelt und mit seinen Kollegen Martin Reinhart und Norbert Ebner am vergangenen Sonntag umgesetzt hat: das erste Benefiz-Bürgermahl. Rund 150 Essen bereitete das Trio für die Gäste im „Spieli“ zu, wobei sie die Zutaten auch noch spendierten. Es gab Rindfleisch mit Meerrettich, gebräuntes Ochsenfleisch und ein Kindermenü. Schwester Ruperta Krieger und Helen Geier vom „Spieli“ kümmerten sich mit weiteren Helfern um den Service. So gab es am Ende zufriedene Gäste und einen ordentlichen Erlös für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen