WINTERHAUSEN

Bürgermeister mit Leidenschaft und Weitblick

Routinethemen standen in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats auf der Tagesordnung. Der Bericht der örtlichen Rechnungsprüfung für 2017 wurde vorgelegt und ein Bauauftrag vergeben. Dennoch war es keine Sitzung wie jede andere. Denn es war die letzte, die Bürgermeister Wolfgang Mann leitete.
Bürgermeister Wolfgang Mann (Mitte) leitete zum letzten Mal eine Sitzung des Marktgemeinderats Winterhausen. Den Dank des Gremiums brachte zweiter Bürgermeister Christian Luksch (rechts) zum Ausdruck, der ab 1. Juli erster Bürgermeister ist. Foto: Foto: Klaus L. Stäck
Routinethemen standen in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats auf der Tagesordnung. Der Bericht der örtlichen Rechnungsprüfung für 2017 wurde vorgelegt und ein Bauauftrag vergeben. Dennoch war es keine Sitzung wie jede andere. Denn es war die letzte, die Bürgermeister Wolfgang Mann leitete. Nach 16 Jahren und zwei Monaten endete seine Amtszeit am 30. Juni diesen Jahres. Aus gesundheitlichen Gründen hatte er sich von dem Ehrenamt entbinden lassen. Die Sitzung war denn auch Anlass, Manns Wirken und seine Verdienste zu würdigen und ihm im Namen des Gemeinderatsgremiums zu danken.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen