RANDERSACKER

Bürgermeisterwahl in Randersacker voraussichtlich Ende Mai

Der Randersackerer Gemeinderat hat das Rücktrittsgesuch des suspendierten Bürgermeisters Dietmar Vogel angenommen. Der hatte sich in der Sitzung nicht blicken lassen.
Kleine Kommunalwahl in Bayern
Voraussichtlich im Mai wählen die Randersackerer einen neuen Bürgermeister. Foto: Foto: dpa
Groß war das Interesse der Randersackerer Bürger an der Sitzung des Marktgemeinderates am Mittwochabend. Die meisten der etwa 30 Zuhörer waren offensichtlich gespannt auf die Diskussion über das am 18. Januar eingereichte Rücktrittsgesuch des suspendierten hauptamtlichen Bürgermeisters Dietmar Vogel (UWG). Dieser war selbst nicht anwesend. Freiwilliger Rücktritt Vogel war am 18. Mai 2015 vom Dienst suspendiert und am 14. April 2016 wegen Untreue rechtskräftig zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte sich nicht genommene Urlaubstage auszahlen lassen (brutto rund 25 000 Euro). Das Geld hatte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen