Würzburg

Bürgerstammtisch zum Thema Smart City

Zur Informationsveranstaltung zum Thema „intelligente Mobilität" lädt der Stadtmarketingverein Würzburg macht Spaß am Mittwoch, 20. Februar, um 19 Uhr ins Bürgerspital (Raum Alte Weinstube) ein. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Im Rahmen der "Smart City" wird nach digitalen Lösungen im Bereich der Stadtverwaltung, der Mobilität oder der Gesundheit gesucht, heißt es in der Mitteilung. Ziel ist, die Lebensqualität zu steigern. Spitzenreiter der Digitalisierung sind laut Mitteilung Hamburg und Köln. Dort gibt es zum Beispiel im Rahmen der Smart City Cologne eine Klimastraße, die als Versuchslabor für Ladestationen an Laternen oder für Parkraumsensoren mit Parkraummanagement dient.

Wann ist eine Stadt "smart"? Welche Erfolgsrezepte gibt es für smarte Kommunen? Wie smart ist Würzburg und wo liegen Potentiale? Der Stadtmarketing-Verein lädt ein, sich über diese Themen zu informieren und zu diskutieren.

Zu Gast sind der Baureferent der Stadt Würzburg Benjamin Schneider, Umweltreferent Wolfgang Kleiner, der Fachbereichsleiter Wirtschaft, Wissenschaft und Standortmarketing Klaus Walther und Stadträtin und CSU-Ortsverbandsvorsitzende Sabine Wolfinger.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Informationsveranstaltungen
  • Klaus Walther
  • Mobilität
  • Sabine Wolfinger
  • Stadt Würzburg
  • Würzburg macht Spaß
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!