Zell

Bürgerverein Zellerau lud zur Wanderung durch die Friedrich-Koenig-Anlage

Im September organisierte der Bürgerverein Zellerau die erste Rundwanderung vom Bürgerbräu zum Kloster Oberzell und zurück.
Gruppenfoto vor der Rundwanderung (vorne) Organisator Peter Lelowski (zweiter von links), Bürgermeisterin Anita Feuerbach und Vorsitzender des Bürgervereins Zellerau e.V. Dieter Trottmann (Mitte) Foto: Elisabeth Ludwig, Bürgerverein Zellerau e.V.
Im September organisierte der Bürgerverein Zellerau e.V., im Besonderen das Vereinsmitglied Peter Lelowski, die erste Rundwanderung vom Bürgerbräu zum Kloster Oberzell und zurück. Mehr als 50 interessierte Personen, darunter auch Bürgermeisterin Anita Feuerbach und Marktgemeinderat Stumpf aus Zell a. Main, waren bei bestem Wanderwetter unterwegs auf den Spuren von Friedrich Koenig, heißt es in einer Pressemitteilung. Die weitläufige Friedrich-Koenig-Anlage wurde 1876 vom Fabrikanten und Magistrat Dr. Leofried Adelmann und dem Fabrikanten Friedrich von Koenig angelegt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen