RIEDENHEIM

Bürgerversammlung ohne Kritik und ohne Diskussion

Bei der Bürgerversammlung gab es für die zirka 40 Besucher im Sportheim nichts zu kritisieren und nichts zu diskutieren.
Mit einem Schuldenstand von rund 15 000 Euro (das entspricht einer Pro-Kopf-Verschuldung von 21 Euro) drücken die Gemeinde Riedenheim derzeit auch keine finanziellen Problem. Was sich zu einem größeren, mit beachtlichen Kosten verbundenen Problem entwickeln könnte, das sind nach den Ausführungen des Bürgermeisters die Ertüchtigungen der Teichkläranlagen, die in den kommenden Jahren in Riedenheim und Stalldorf anstehen. Fast 1,9 Millionen Gesamtetat Der Gesamtetat für das laufende Haushaltsjahr beträgt 1 896 800 Euro. Davon entfallen 723 300 auf den Vermögens- und 1 173 500 Euro auf den Verwaltungshaushalt. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen